Schaffhauser Nachrichten – Fledermäuse kehren zurück / Günstiger Strom verleitet zum Verschwenden

Dank der Umrüstung der Lampen bei der Feuerthalerbrücke auf LED und der Installation von Blendrastern an Glühbirnen entlang des Rheins sind die Wasseredermäuse dorthin zurückgekehrt, wie Hansueli Alder, Präsident des Arbeitskreises Fledermausschutz, sagt.

Zu viel Licht bereitet nicht nur dem Menschen schlaflose Nächte, es schadet auch den Tieren und führt zur Verarmung der Ökologie. Durch die richtige Lichttemperatur und Leuchtrichtung kann man Lebewesen schützen und die Sicherheit auf den Strassen trotzdem gewährleisten.

» Fledermäuse kehren zurück / Günstiger Strom verleitet zum Verschwenden (pdf Ausschnitt)

 

SRF 1 – Rendez-vous vom Mittag – Kämpfer gegen Lichtverschmutzung erhalten Beschwerderecht

Der Bundesrat hat dem Verein «Dark-Sky Switzerland» das Verbandsbeschwerderecht im Umweltbereich (per 1.6.2019) erteilt.

Weil der Himmel immer heller wird, sehen wir in der Nacht immer weniger Sterne. Einer Studie zufolge können nur noch 40 % der Menschen in Europa die Milchstrasse nachts sehen. Es betrifft also längst nicht mehr nur die Stadtbewohner.

» Kämpfer gegen Lichtverschmutzung erhalten Beschwerderecht