Kugellampen abgeschirmt

Mit Einwilligung der örtlichen Verwaltung wurde in Langnau am Albis eine Siedlung mit 17 Kugellampen durch Rolf Schatz von Dark-Sky Switzerland gemeinsam mit dem Hausmeister in einem einzigen Tag rasch umgerüstet.

Das Prinzip

Für jede Kugellampe wird ein passgenauer Deckel aus geeignetem Kunststoff (erhältlich für 25 oder 30 cm Durchmesser) als Halbschale auf die obere Hälfte gesetzt und mit einem Spezialkleber befestigt.

Der EFFEkT

  • Bei Nacht verbessert sich die Schlafgesundheit. Über den Lampen liegende Fenster werden nicht mehr so stark aufgehellt, da weniger Licht nach oben geht.
  • Die Ausleuchtung der Wege ist mindestens so gut wie vorher, wie die Fotos mit identischer Kamera und Belichtung zeigen.
  • Die Blendung nimmt leicht ab und das erleichtert die Orientierung.

vorher

nachher

Am besten kann man die Wirkung auf die Umgebung anhand eines nahestehenden Baumes zeigen.

Vorher: Die Kugellampe taucht fast die ganze Tanne in ihr Licht.
Nachher: Der Lichtkegel der Kugellampe stört die Tanne viel weniger nach oben.

Sowohl Menschen als auch Tiere und Pflanzen können sich nahe am Siedlungsgebiet wohler fühlen, wenn mehr solche Massnahmen ergriffen werden.

Nachahmenswert

Wir freuen uns über jeden noch so kleinen und sinnvollen Beitrag zur Reduktion der Lichtverschmutzung. Das Problem muss an der Quelle gelöst werden und es ist die Summe, die das Problem verursacht.

Berichterstattung in der Zürichsee-Zeitung:

» Lichtverschmutzung: Süditalienische Lampenmützen dämmen störendes Licht (pdf)