Stefano Klett

Stefano Klett, Vize-Präsident und Leiter Sezione Ticino
Stefano Klett, Vize-Präsident und Leiter Sezione Ticino

Der Informatik Ingenieur Stefano Klett ist Gründer der italienischsprachigen Sektion von Dark-Sky Switzerland. Sein unermüdlicher Einsatz zum Schutz des Nachthimmels hat sich gelohnt: Als erste Gemeinde in der Schweiz erklärt Coldrerio (TI) die Empfehlungen zur Vermeidung von Lichtemissionen des Bundesamts für Umwelt als verbindlich. Ein Gesetzesverstoss wird mit einer Geldstrafe geahndet.

In zahlreichen Interviews und Vorträgen vermittelt Klett ein genaues Bild der Situation in der italienischsprachigen Region und weist auf immer neue Problemherde hin.

Er hat in Rücksprache mit dem Wissenschafter Fabio Falchi die Lichtverschmutzungskarte für die Schweiz aus dem Weltatlas adaptiert.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Französisch Italienisch