Gerichtsentscheide

Das Bundesgericht hat sich wiederholt mit Lichtemissionen und Lichtimmissionen auseinander gesetzt:

  • Licht vom Innenraum in den Aussenraum Klinik in Münsterlingen, Münsterlingen TG
    1C_475/2017 (6.2 und 6.3), 21.9.2018
  • Strassenlampe Zuzwil, Zuzwil SG
    1C_198/2017, 9.11.2017
  • Blendung durch reflektiertes Sonnenlicht, Olten SO
    1C_740/2013, 6.5.2015
  • Bahnhof Oberrieden, Oberrieden ZH
    1C_602/2012, 2.4.2014
  • Weihnachtsbeleuchtung, Möhlin AG
    1C_250/2013, 12.12.2013
  • Blendung durch reflektiertes Sonnenlicht, Burgdorf BE
    1C_177/2011, 9.2.2012
  • Wohnraumaufhellung, Wallisellen ZH
    1C_216/2010, 28.9.2010
  • Sportplatzbeleuchtung, Lachen SZ
    1C_105/2009, 13.10.2009
  • Reklameanlagen, Zürich
    1C_12/2007, 8.1.2008
  • Bergbeleuchtung Pilatus, Luzern
    BGE 123 II 256, 16.4.1997

Das Baurekursgericht Abteilung II des Kantons Zürich hat entsprechend entschieden:

Ein paar Kommentare zur Arbeit der Gerichte und einigen Urteilen finden Sie auch im
» Nachtfalter von 2017 (pdf)

 

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Französisch Italienisch