Empfohlen

Internationale Dark-Sky Woche: Freiwillige ForscherInnen zur Lichtverschmutzung gesucht

Die Internationale Dark-Sky Gesellschaft ruft alle Mitglieder und weitere Freiwillige dazu auf, im Rahmen der Internationalen Dark-Sky Woche vom 15. bis 21. April 2018 beim Programm Globe at Night als freiwillige ForscherIn teilzunehmen.

Globe at Night hat bereits 2009 diese Aktion durchgeführt, will nun aber noch mehr Datenpunkte sammeln. Aktuell wird das Sternbild Löwe ausgezählt, man kann mit einer Webapps mitmachen, am Handy oder auf dem Computer.

Mehr Informationen was man tun muss, sind hier erhältlich:
» Globe at Night, Webapp

Übrigens: Man kann das ganze Jahr Messungen einreichen, es wäre toll, wenn mehr Messungen als letztes Jahr erreicht würden, je mehr Daten, umso wertvollere Analysen und Vergleiche sind möglich.

 

Empfohlen

Kanton Aargau, Naturama, Birdlife – Licht und Schatten – Naturverträgliche Stadtbeleuchtung?

Kunstlicht im Aussenraum schafft abendliche Aufenthaltsqualität im Stadtraum und gibt den Menschen Sicherheit und Orientierung. Die Tier- und Pflanzenwelt leidet hingegen unter den Auswirkungen von künstlichen Lichtquellen.
Auf dem Abendspaziergang werden die vielfältigen Aspekte von Kunstlicht und Lichtverschmutzung auf Natur und Landschaft thematisiert sowie der Blick auf nachhaltige Lösungen der modernen Lichtplanung gelenkt.
Referenten sind Pascale Contesse (Stadtökologie Baden), Roland Bodenmann (Lichtplaner und Vorstandsmitglied Dark-Sky Switzerland) sowie Ursula Philipps (Kanton Aargau, Abt. Landschaft und Gewässer).

Original-Flyer von birdlife

Link auf:
» alle aktuellen Veranstaltungen von birdlife

 

Tagesanzeiger – Wer spät ins Bett geht, stirbt früher

Sind Sie ein Morgen- oder ein Nachtmensch? Die Antwort auf diese Frage kann entscheidend für die Lebensdauer sein.

» Wer spät ins Bett geht, stirbt früher

Dark-Sky Switzerland: Wichtiger als der reisserische Titel ist wohl folgende Kernaussage der zitierten Studie.

Den «Nachttypen» müsse ermöglicht werden, ihre Arbeitszeiten nach hinten zu verlegen. «Nachteulen, die versuchen, in einer Welt der Morgenmenschen zu leben, können gesundheitliche Probleme bekommen», sagte Ko-Autorin Kristen Knutson aus Chicago.

20Minuten – Können Sie von dieser Uhr die Zeit ablesen?

Lange wurde über die seltsamen Zeichen am umgebauten Bahnhof in St. Gallen gerätselt. Nun ist klar: Es handelt sich um eine binäre Uhr.

» Können Sie von dieser Uhr die Zeit ablesen?

Dark-Sky Switzerland: Und schon wieder eine Lichtquelle mehr in der Schweiz, die man nachts nicht abstellen kann, weil sie einen Nutzen hat. Leider aber werden die meisten Leute die Anzeige nicht sofort verstehen. Was nützt sie also wirklich?

 

naturschutz.ch – Herzlich willkommen Dark-Sky Switzerland!

Wir freuen uns, Dark-Sky Switzerland als neue Partnerorganisation von naturschutz.ch willkommen zu heissen. Die Organisation setzt sich für den Schutz der Nacht ein und klärt Bevölkerung und Firmen über die Folgen der Lichtverschmutzung auf.

» Herzlich willkommen Dark-Sky Switzerland!

Dark-Sky Switzerland: Nun sind wir offiziell von der Plattform naturschutz.ch aufgenommen und vernetzt. Das ist eine gute Sache, die wir gerne unterstützen.