20Minuten – Luzern: Stadt bewilligt digitale Werbescreens

Auch in Luzern wird Werbung im öffentlichen Raum nun im Bewegtbild ausgestrahlt: Beim Bahnhof- und Schwanenplatz hat die Stadt als Pilotprojekt zwei Werbescreens bewilligt.

» Luzern: Stadt bewilligt digitale Werbescreens

Dark-Sky Switzerland: «Und schon wieder verwässert eine Stadt mit vorbildlichem Plan Lumière womöglich ihre eigenen Vorgaben und hält sich nicht an die Empfehlungen der Norm SIA 491. Irritierend.»

 

Pünktlich zum Frühlingsanfang: online mit neuer Gestaltung

Neue Homepage online zum Frühlingsanfang am 20.3.2017

FUNKTIONALITÄT

  • Erstmals ist der Webauftritt von Dark-Sky Switzerland dreisprachig gemeinsam verwaltet. Das erlaubt eine einfachere Übersetzung für parallele Seiten, auch wenn viele regionale Informationen nie übersetzt werden.
  • Zudem gibt es endlich eine Suchfunktion, welche vor allem auch den zahlreichen Medienschaffenden hilft.
  • Die Anlage als Blog erlaubt es, die ganze Geschichte von Dark-Sky Switzerland (sofern bekannt) im Archiv zu integrieren.
  • Die News-Funktion von früher geht nicht verloren, Beiträge von besonderer Aktualität halten wir im Kopfbereich auf der Homepage bis zum Ablauf der Wichtigkeit.
  • Wissens- und sehenswerte Filme von youtube können einfach gesammelt und integriert werden.

2015 stand dann das Konzept fest, im Jahre 2016 wurde das Geld gespendet (von HHM AG, besten Dank) und unser Präsident machte sich an die technische Arbeit mit seiner Firma. Zunächst wurden Tests mit dem neuen WordPress gemacht, das Menü und Design angepasst. Alleine die Migration aller bisherigen Inhalte dauerte ganze drei Wochen. Danach standen aber noch viele Übersetzungen der neuen Inhalte an und natürlich auch Detailarbeit an Bildern und inhaltliche und gestalterische Korrekturen. Nicht alles ist ab Stange, dafür nützlicher.

Vom Ansinnen 2013, dass Dark-Sky fürs Internet eine modernere Technik brauche, bis zur Umsetzung der Homepage dauerte es vier Jahre, da es weitaus wichtigere Geschäfte gab, wie z.B. den neuen Flyer von Dark-Sky Switzerland.

Seit März 2007 hat uns die vorherige Dark-Sky Switzerland Homepage begleitet. Vorstandsmitglied Andreas Turina hat sie ursprünglich von einer handgestrickten html Lösung auf das OpenSource CMS Typo3 übertragen und sie war während vieler Jahre als Leihgabe bei astroinfo.ch untergebracht.

So hat die bisherige Homepage zuletzt – bis Frühling 2017 – ausgesehen.

 

20Minuten – Kein Frosch leuchtet schöner als dieser

Auf den ersten Blick ist an diesem Baumfrosch nichts Aussergewöhnliches zu erkennen. Das ändert sich aber, wenn man ihn in UV-Licht betrachtet.

» Kein Frosch leuchtet schöner als dieser

Dark-Sky Switzerland: «Die Natur wird schon ihre Gründe haben. Gerne verweisen wir auf den Artikel: Frösche können im Dunkeln Farben sehen

 

Anzeiger von Wallisellen – Offene Leserbriefe zu «Die Sterne wieder sehen können…»

In Bezug auf den Artikel «Die Sterne wieder sehen können…» im Anzeiger von Wallisellen, gab es eine offene Leserbrief-Korrespondenz, die wir hier anfügen.

» Offene Leserbriefe zu «Die Sterne wieder sehen können» (pdf)

Dark-Sky Switzerland: «Eine Anwohnerin beklagt sich über zu helle Beleuchtung im Quartier, einerseits, dass durch die öffentliche Beleuchtung die Fledermäuse verschwunden sind, andererseits, dass durch eine private Inszenierung durch die ganze Nacht, eine erhebliche Störung vorhanden ist. Ein Ortstermin mit Messgeräten bringt Licht ins Dunkel und zeigt Argumente auf, die für mehr Dunkelheit sprechen. Jedoch sind Einsprachen Sache der Betroffenen, wie das Bundesgericht festhielt. Die Ortsgemeinde hat jedoch in der Polizeiverordnung seit 2007 eine rechtliche Grundlage geschaffen, welche herangezogen werden kann.»