Bachelorarbeit HTW Chur – Vorgehen zur Reduktion der Lichtverschmutzung in Schweizer Tourismusorten

Fallstudie der Stadt Zürich und von dem Dorf Fläsch.

Zusammenfassung
Dunkle Gebiete werden selten. Sobald es dunkel wird, beginnen Millionen von Lichtquellen zu leuchten. Diese Lichtausbreitung führt zu einer drastischen Veränderung der natürlichen Umwelt. Deswegen suchen immer mehr Leute Orte auf wo die Nacht noch existiert. Diese Nische im  Tourismus wird Dark Sky Tourismus genannt und kann zum Megatrend der Neo-Ökologie gezählt werden.

Diese Bachelorarbeit enthält Empfehlungen zur Reduktion der Lichtverschmutzung in Schweizer Tourismuszielen. Zusätzlich wird die Chance für Dark Sky Tourismus in der Schweiz analysiert und anhand von internationalen Beispielen illustriert.

Das Thema der Lichtverschmutzung und Dark Sky Tourismus wird analysiert und beurteilt durch Literaturrecherche und Experteninterviews. Zentrale Anregungen, die aus den Experteninterviews abgeleitet werden, sind in die Schlussfolgerungen und Empfehlungen eingeflossen.

» Bachelorarbeit Simone Langenegger (pdf auf Englisch)

 

Universität Bern – Künstliche Beleuchtung und Biodiversität in der Schweiz

Der Bericht „Künstliche Beleuchtung und Biodiversität in der Schweiz“ wurde veröffentlicht und ist das Ergebnis der von Oktober 2015 bis Ende 2017 von Dr. James Hale und Prof. Raphaël Arlettaz von der Universität Bern durchgeführten Arbeiten, die die Grundlagen für die wissenschaftliche Forschung über die ökologischen Auswirkungen von Lichtemissionen legen, und wurde vom Bundesamt für Umwelt (BAFU, Danielle Hoffmann) gefördert.

» Zusammenfassung (pdf)

» Artificial lighting End Report V4 (pdf)

 

zugespielt – Johannes Glühwurm – Eine (Schatten-)Bildergeschichte

Über befreundete Kanäle erreichte uns passend zum Tier des Jahres eine wunderschöne poetische Bildergeschichte über Johannes Glühwurm.

Vielleicht haben Sie Lust, den Band auszudrucken und Ihren Kindern vorzulesen?

» Johannes Glühwurm, Das Buch (pdf)

Ein herzliches Dankeschön an die Urheber Anna und Lorenz Kober, die an das Glühwürmchen und andere Kleintiere gedacht haben!

Lichtverschmutzung – Vertiefungsarbeit Jan Landolt

 Lichtverschmutzung – und die daraus resultierenden Auswirkungen der künstlichen Beleuchtung

Diese Vertiefungsarbeit ist in der Ausbildung zum Gebäudetechnikplaner in Fachrichtung Lüftung durch Jan Landolt geschrieben worden. Jan Landolt fotografiert leidenschaftlich gerne den Sternenhimmel und fand so den Bezug und das Interesse an der Lichtverschmutzung. Er stellt sie uns hier zur Verfügung.

» Lichtverschmutzung – Vertiefungsarbeit Jan Landolt (pdf)

Vertiefungsarbeit Jessica Anes: Lichtverschmutzung

Wie beeinflusst Lichtverschmutzung eine Sternwarte?
Diese Frage ist Jessica Anes an der Allgemeinen Berufsschule Zürich nachgegangen, hat Interviews mit Sternwartenbetreuern und Dark-Sky Switzerland gemacht.
Sie stellt uns das Dokument dankenswerterweise zur Verfügung.

» Wie beeinflusst die Lichtverschmutzung eine Sternwarte (pdf)