PUSCH Thema Umwelt – Lichtemissionen reduzieren und Strom sparen

Weniger ist mehr, das gilt auch für die Beleuchtung. Licht im Übermass hat lästige oder gar schädliche Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen. Städte und Gemeinden können einen grossen Beitrag dazu leisten, die Lichtverschmutzung und den Stromverbrauch zu reduzieren, ohne dabei die Bedürfnisse der Bevölkerung nach Sicherheit, Wohlbefinden und Ästhetik zu vernachlässigen.

Lichtemissionen reduzieren und Strom sparen

Artikel aus diesem Heft von Lichtplaner Roland Bodenmann:
» Wenn die Nacht zum Tag wird

 

Gemeindepost Meggen – Massnahmen gegen Lichtverschmutzung

Übermässige Lichtemission ist ein wachsendes Problem. Erinnern Sie sich noch, wie ein natürlich dunkler Sternenhimmel aussieht? Seit etwa 50 Jahren wird das Sternenlicht über unseren Siedlungen nämlich immer mehr von einem milchig aufgehellten Nachthimmel verdrängt.

Schädliche oder lästige Auswirkungen auf Mensch und Umwelt bekämpfen

» Massnahmen gegen Lichtverschmutzung

Dark-Sky Switzerland: Wir freuen uns, dass vorbildliche Gemeinden begonnen haben, unsere einfachen Regeln für eine bessere Beleuchtung zu kommunizieren und bei der Bevölkerung zu verankern.