Limmattaler Zeitung – Welche Beleuchtung schont die Tierwelt am besten? Forschende wollen in Uitikon Licht ins Dunkel bringen

Eine bestimmte Helligkeit, Lichtfarbe und Leuchtenform könnte dabei helfen, die Tierwelt besser zu schonen, wie Feldversuche in Urdorf und Weiningen gezeigt haben. Weitere Studien, unter anderem in Uitikon, sollen nun bisherige Ergebnisse vertiefen.

» Welche Beleuchtung schont die Tierwelt am besten? Forschende wollen in Uitikon Licht ins Dunkel bringen

 

SR.de – Lichtverschmutzung – Neues Konzept gegen helle Nächte im Saarland

In klaren Sommernächten den Sternenhimmel zu sehen ist im Saarland nur noch einge-schränkt möglich. Zu viele Lichtquellen, die nachts ihr Licht in den Himmel schicken sorgen für Lichtverschmutzung, ein Problem – für Mensch, Tier und Natur. In Eiweiler und Otzenhausen will man nun die Lichtverschmutzung mittels neuer intelligenter Straßenlaternen reduzieren – diese erfassen, ob ein Fußgänger oder Auto unterwegs ist und stellen nur dann ihre voll Leistung zur Verfügung.

» Lichtverschmutzung – Neues Konzept gegen helle Nächte im Saarland

 

Aargauer Zeitung – Aarau: Naturama wird für «Natur findet Stadt» mit höchstdotiertem Naturschutzpreis geadelt

74 Projekte aus der ganzen Schweiz wurden eingereicht, am Mittwoch wurde der Gewinner bekanntgegeben: Das kantonsweite Projekt «Natur findet Stadt» erhält 100’000 Franken. Der Preis soll dem Projekt nun noch mehr Schub geben.

» Naturama wird für «Natur findet Stadt» mit höchstdotiertem Naturschutzpreis geadelt

reformiert. – Kirche soll in neuem Licht erstrahlen

Seit zehn Jahren steht die Kirche in Zumikon nachts im Dunkeln, weil die Kirchgemeinde Strom sparen will. Doch Beleuchtungen von Gebäuden können energieeffizient erneuert werden.

Dark-Sky Switzerland: Wir wurden von einer anderen Kirchenpflege am Zürichsee auf diesen Artikel aufmerksam gemacht, die nun ihre Kirche ebenfalls sanieren möchte. Daher wird an anderer Stelle eine Reduktion auf etwa 7% der bisherigen Lichtemissionen geschehen, und das bei einem viel grösseren Gebäude.