Umwelt Aargau – Es werde Licht – oder auch nicht

Licht ist elektromagnetische Strahlung. Das Umweltschutzgesetz des Bundes (USG) schreibt vor, dass Strahlen an der Quelle zu begrenzen und Mensch und Tier vor schädlicher und lästiger Einwirkung zu schützen sind. Kantone und Gemeinden sind verpflichtet, das USG umzusetzen. Wie aber sollen bewilligende Behörden entscheiden, ob Aussenbeleuchtungen mehr schaden als nützen?

Roland Bodenmann | HHM AG | in Zusammenarbeit mit der Abteilung Landschaft und Gewässer | 062 835 34 50

» Es werde Licht – oder auch nicht (pdf scan)

 

Generalversammlung 2017 am 9. März

Dark-Sky Switzerland trifft sich um 19 Uhr in Olten zur GV

olten-aarhof-ort-jggWiederum im Restaurant Aarhof in Olten treffen wir uns zur diesjährigen GV. Restaurant Aarhof, Olten (5 min ab Bahnhof, über die Aarebrücke, rechte Seite), Frohburgstrasse 2, 4600 Olten

Die Einladungen wurden rechtzeitig an die Mitglieder verschickt. Sollten Sie neu beitreten, senden wir Ihnen gerne auf Wunsch eine Einladung zu. Sie können sich bis am 6. März anmelden bei unserer Geschäftsstelle.

Programm

19.00 Uhr Generalversammlung

Foto: Alexandre Dell’Olivo
Foto: Alexandre Dell’Olivo

20.15 Uhr Frau Dr. Eva Knop, Universität Bern, Institut für Ökologie und Evolution, Referat: «Auswirkungen neuer Lichtquellen (LED) auf nachtaktive Bestäuber und ihre Bestäubungsleistung»

20.45 Uhr Apéro

Traktanden

  1. Begrüssung
  2. Wahl der Stimmenzähler
  3. Protokoll der Generalversammlung vom 23. März 2016
  4. Jahresrechnung 2016 und Bericht der Revisoren
  5. Budget 2017
  6. Jahresbericht des Präsidenten und Vorstellung des Vorstandes
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahl des Vorstandes
  9. Anträge des Vorstandes
    Statutenänderung Art. 6 Generalversammlung Absatz 3 dritter Punkt ergänzen um
    Neu: Der Vorstand und die Revisionsstelle werden immer für zwei Jahre gewählt.
    Statutenänderung Art. 4 Mitgliederbeiträge
    Neu: Gemeinde/Städte auf Anfrage, jedoch mindestens Fr. 300.00.
  10. Anträge der Mitglieder (bis spätestens 2. März 2017 schriftlich an die Geschäftsstelle)
  11. Jahresausblick
  12. Verschiedenes

Wir freuen uns auf diesen Anlass und das neue Vereinsjahr gemeinsam mit Ihnen. Kommen Sie doch auch.