20Minuten – Mysteriöse Lichter am Nachthimmel – das ist des Rätsels Lösung

Am Wochenende sorgten bläuliche Lichter am Schweizer Nachthimmel für viele Fragen. Nun stellt sich heraus: Die Lichtpunkte sind nicht übernatürlicher Herkunft.

» Mysteriöse Lichter am Nachthimmel – das ist des Rätsels Lösung

DarkSky Switzerland: Man fragt sich schon ob die zuständigen Amtspersonen für Gesundheit jemals mit ihren Kollegen vom Umweltschutz und der Luftfahrt sprechen. So wären sie besser informiert. Selbstverständlich unterstehen solche Lichter eine Bewilligungspflicht, weil sie nach USG eine technische Anlage darstellen und Tiere oder den Flugverkehr stören könnten.
Ausserdem haben viele Kantone und Gemeinden SkyBeamer verboten.

watson – Tierversuch zeigt: Durch Smartphones und Tablets könnte die Pubertät früher einsetzen

Eine Studie hat einen Zusammenhang zwischen Licht mit hohem Blauanteil und der verfrüht einsetzenden Pubertät bei Ratten festgestellt. Ein Chronobiologe der Universität Basel bleibt skeptisch bezüglich der Rückschlüsse auf den Menschen, verrät aber, wie Licht unsere innere Uhr beeinflusst.

» Tierversuch zeigt: Durch Smartphones und Tablets könnte die Pubertät früher einsetzen

 

Dark Skies in the Alpine Region – Innsbruck, 19.-20. Oktober 2023

Die Tiroler Umweltanwaltschaft (bei uns bekannt durch das Projekt Helle Not) lädt ein zu dieser Fachtagung.
Es treffen sich Experten der Licht-Umweltnorm Österreichs mit Lichtplanern, DarkSky Enthusiasten mit dem Direktor von DarkSky International, Ruskin Hartley, und das Kino Metropol zeigt ausgewählte Filme zur Nacht.
Am Folgetag finden weitere Exkursionen statt.

» Programm (pdf)

Solothurner Zeitung – Lichterlöschen auf dem Weissenstein: Die «drei hellsten Solothurner» werden derzeit um Punkt 23 Uhr ausgeschaltet

Selbst die Umweltverbände sind überrascht: Eine Stunde vor Mitternacht wird es auf dem Weissenstein zappenduster. Dabei hat der Kanton in der Sache noch gar nicht entschieden. Eine Spurensuche.

» Lichterlöschen auf dem Weissenstein: Die «drei hellsten Solothurner» werden derzeit um Punkt 23 Uhr ausgeschaltet